Gemeinde Huerth


Gottesdienste

Sonntag 10.00 Uhr
Mittwoch 19.30 Uhr

Ausstattung

Adresse Routenplanung

Lessingstraße 48, 50354 Hürth

Kontakt

Dominik Eger
Telefon: +49 231 99785328
E-Mail: info@nak-huerth.de

Die Gemeinde Hürth stellt sich vor

Einen kurzen Überblick über das Hürther Gemeindeleben finden Sie hier im Porträt.

Die Gemeinde
Zur Gemeinde Hürth zählen 199 Mitglieder (Stand Oktober 2020).
Kranke und alte Gemeindemitglieder, die nicht mehr zu den Gottesdiensten kommen können, werden in den Krankenhäusern, Altenheimen und Zuhause von ihren Seelsorgern regelmäßig besucht.
 

Die Seelsorger
Die Gemeinde Hürth wird von Priester Dominik Eger als Vorsteher und dem Evangelisten Frank Bach als Vorstehervertreter geleitet. 
Ihm stehen aus der Gemeinde Hürth die Priester Rolf Groh, sowie die Diakone Oliver Stockhausen und Bernd Storz zur Seite. Ferner unterstützen aus der Kooperationsgemeinde Frechen die Priester Holger Haack, Uwe Sottek, Gerhard Weiand sowie Evangelist Baur die Seelsorgearbeit.
 

Die Kinder
Kinder sind die Zukunft der Gemeinde. Altersgerecht wird ihnen in der Vorsonntagsschule, Sonntagsschule und im Religions- und Konfirmandenunterricht biblisches und kirchengeschichtliches Wissen vermittelt.
 

Die Jugend
Nach der Konfirmation mit etwa 14 Jahren zählen Jugendliche zum Jugendkreis. In örtlichen und regionalen Jugendstunden, speziellen Jugendgottesdiensten, Seminaren und Jugendfreizeiten finden Jugendliche ein breites Angebot.


Die Senioren
Gemeindemitglieder im Seniorenalter treffen sich zu örtlichen und regionalen Seniorennachmittagen. Darüber hinaus finden jährlich mehrfach spezielle Gottesdienst für Senioren statt. In der Adventszeit organisieren die Senioren einen Weihnachtsbasar und unterstützen mit den Erlösen karitative Zwecke.


Der gemischte Chor
Die Musik hat im Gottesdienst und Gemeindeleben einen hohen Stellenwert. Neben dem Gemeindegesang kommt im Gottesdienst vornehmlich der gemischte Chor zum Einsatz.


"Cafe Hürth"
Einmal im Monat kommen die Gemeindemitglieder nach dem Gottesdienst zu Kaffee und Plätzchen zusammen. Gemeinschaft wird nicht nur durch das „nebeneinander-in-der-Kirchenbank-sitzen“ geschaffen, sondern im Miteinander – ob beim Kaffee in der Kirche oder im Laufe der Woche beim persönlichen Gespräch.

Auch Gäste sind sowohl zum "Sonntagskaffee" als auch zu den Gottesdiensten immer herzlich willkommen.


Wer macht was?

Gemeindechor:  Wilfried Schneider, Eveline Krück
Vorsonntagsschule 4-6 Jahre: Ute Bach, Katja Krück
Sonntagsschule 6-10 Jahre: Ute Bach, Katja Krück
Religionsunterricht 10-13 Jahre: Bernd Gatzweiler
Konfirmandenunterricht ab 13 Jahre:
Jugend 14-30 Jahre: 
Seniorenbeauftragte: Ruth Zeiler
Verlagsbeauftragte: Ulrike Polzin
Ersthelfer: Ute Bach, Frank Bach, Dominik Eger, Monika Eich, Dorothea Schneider, Oliver Stockhausen
Öffentlichkeitsarbeit: Dominik Eger
Gemeindewebseite und Termininformationen: Dieter Berger
MDV: Dieter Voigt